Apple Carkey

© ams / Patrick Lang

11.02.2020 – 13:59 Uhr von Thomas Harloff

Das Auf- und Zusperren sowie Starten von Autos per Apple-Smartphone könnte bald möglich sein: Laut Medienberichten arbeitet der Tech-Gigant an der Carkey-Funktion.

Das eigene Smartphone oder eine Smartwatch als Autoschlüssel zu benutzen, setzt sich nur langsam durch. Ein Grund dafür ist, dass dies mit Apple-Geräten bisher nicht möglich ist. Das könnte sich aber bald ändern. Wie amerikanische Medien nun berichten, ist in der ersten Beta-Version des neue I-Phone-Betriebssystems iOS 13.4 eine Funktion hinterlegt, die es ermöglichen soll, das Apple-Smartphone oder die passende Smartwatch als digitalen Autoschlüssel zu verwenden.

Das Auto muss NFC-kompatibel sein

So sollen das I-Phone oder die Apple Watch zum Auf- und Absperren des Autos sowie zum Starten des Motors verwendet werden können. Dafür muss das Fahrzeug allerdings NFC-kompatibel, also zur „Near Field Communication“ fähig sein. Dank NFC müssen das Telefon oder die Uhr nur in die Nähe des Autos gehalten werden, um die Carkey-Funktionen nutzen zu können. Diese sollen zur Verfügung stehen, ohne dass sich der Verwender jedes Mal per Gesichtserkennung identifizieren muss, und sie sollen auch bei leerem Akku funktionieren. Der Carkey soll zudem mit anderen Personen geteilt werden können; Familienmitglieder könnten so beispielsweise ihr eigenes I-Phone als Autoschlüssel nutzen.

Den Medienberichten zufolge soll sich Apple bereits in Gesprächen mit Herstellern befinden, um Carkey mit deren Autos verbinden zu können. Allerdings steht noch nicht fest, wann die Funktion offiziell vorgestellt wird. Im Frühjahr oder Sommer könnte es soweit sein. Wann Apple dann iOS 13.4 für seine Kunden ausrollt, ist ebenfalls noch völlig unbekannt.

Quelle: 2020 Motor-Presse Stuttgart

Back to top
JETZT
TESTEN